AZS%20k_edited.jpg

AUTISMUSZENTRUM

2017-2018

Das Ambulatorium Sonnenschein betreibt eine therapie- und Diagnoseeinrichtung für behinderte Kinder und Jugendliche. Um die spezifischen Betreuungs- und Therapieanforderungen autistischer Kinder bestmöglich abdecken zu können, wurden diese Therapien in ein baulich getrenntes, eigenes Gebäude ausgelagert. Dieses wurde zwar in unmittelbarer Nähe des bestehenden Ambulatoriums errichtet, beinhaltet jedoch alle Funktionen, die ein Ambulatorium benötigt und gewährleistet daher einen völlig autonomen Betrieb. Um den Bedürfnissen der Kinder bestmöglich zu entsprechen, wird das Gebäude in zwei wesentliche Funktionsbereiche geteilt. Zur Straße hin ist der offene und transparente Empfang mit dem Backoffice situiert. Das eigentliche Gebäude folgt der Forderung nach Reizarmut und ist als einfacher quadratischer Bau ausgeführt. Die Funktionsräume sind zu dem abgeschlossenen Innenhof hin orientiert, die Erschließung erfolgt von an den Außenfassaden angeordneten Gängen aus. Die Funktionsräume werden durch den im Obergeschoß gelegenen Personalbereich ergänzt.

 
 

©2020 Forum Architekten