1120 WIEN UKH WIEN MEIDLING (3)

leistungen:
generalplanung pl

baukosten:
€ 5.000.000

nutzfläche:
1.400m2

zeitraum:
2012-2014

ort:
1120 wien

pl:
arch. di kumposcht

bauherr:
auva

im zentralen bereich zwischen den beiden je vier zimmer umfassenden ibst stationen wurde der schwesternstützpunkt angesiedelt. dieser ist so großzügig ausgeführt, dass auch der notfallwagen und sämtliche kommunikationseinrichtungen dort ausreichend platz finden. gegenüberliegend wurde der medikamentenaufbereitungsraum, das zentrale medikamentenlager und das bettenlager angesiedelt. im nahebereich dazu befindet sich auch der visiten-, übergabe- und besprechungsraum, welcher mit allen medieneinrichtungen ausgestattet wurde.

die ibst kann über einen eigenen zugang erreicht werden und ist damit im bedarfsfall vom normalen krankenhausbetrieb trennbar. weiters ist über diesen extern zugänglichen bereich die möglichkeit für besucher gegeben, mittels umkleide die patienten zu besuchen. auch der ärztliche leiter und das sekretariat, sowie die leitende ibst-schwester ist dort angesiedelt. des weiteren wurde vorkehrung für einen besprechungsraum für angehörige getroffen.