csm_favoritenstrasse2_c_tu_wien_a5afe123

TU WIEN

2003-2021

Regelmäßige Generalsanierungen des TU Gebäudes für Elektrotechnik im laufenden Betrieb. Gegenstand der Sanierung sind die Hörsäle, Forschungslabore, Büro und Verwaltungsräume, sowie infrastrukturelle Anlagen (Lifte, Technik Zentralen, Dachsanierungen, usw.). Der Bedeutung der Fakultät für Informatik entsprechend, wurde das Fakultätsgebäude in der Favoritenstraße 9-11 mit einem
Hörsaal ausgestattet, der aufgrund seiner variablen Kapazität geeignet ist, die benötigten Ressourcen für die Fakultät zum Großteil abzudecken. Der teilbare Hörsaal fasst 141 Personen und lässt sich mittels einer mobilen Trennwand in einen großen und kleinen Hörsaal im Verhältnis 3:1 teilen. Die Ausstattung mit modernstem audiovisuellem Equipment rundet das Angebot ab. Der Einbau der beiden zusätzlichen Hörsäle hat zur Folge, dass auch die Organisation des Haupteinganges, der Portierloge und der Wartezonen geändert werden musste. Hier erfolgte eine Erweiterung des Foyers unter Einbeziehung von Teilen der Verkehrswege, um die reibungslose Abwicklung der Besucherströme zu ermöglichen. Die Adaptierung der Nassgruppen sowie die Erneuerung von wesentlichen haustechnischen Anlagen im Bereich um die Hörsäle rundet die Maßnahmen ab.

 
 

©2020 Forum Architekten