P1020385.JPG

WOHNBAU-WIEN1010

January 25, 2025

Die Sanierung der Fassade des spätgründerzeitlichen Wohn- und Geschäftshauses im Zentrum von Wien in unmittelbarer Nachbarschaft der Börse erfolgte detailgerecht unter Zuhilfenahme neuester Technologien und Erkenntnisse des Denkmalschutzes. Besonderer Augenmerk wurde auf die Wiederherstellung der reichen Fassadengliederung und Ornamentik, sowie der teilweise in sehr schlechtem Zustand befindlichen figuralen Applikationen gelegt. Hierzu wurden Figuren bzw. Büsten nachgegossen, sowie Rosetten, Balustraden, zahnleisten, usw. in großem umfang kopiert und an der Fassade originalgetreu wiederhergestellt. Aufgrund der hohen Qualität der Wiederherstellung und der peniblen Ausführung kann die Sanierung der Fassade des gegenständlichen Objektes als Prototyp für eine detailgetreue Wiederherstellung von gründerzeitlichen Fassaden angesehen werden.